Dreiecks-Weckerl

Schwierigkeit: einfach

Rezept:

  • Mehl, Haferflocken, gut die Hälfte der Kerne, Backmalz (kann auch weggelassen werden) und Salz vermischen
  • Die Hefe (statt der Frischhefe kann auch auf Trockenhefe zurückgegriffen werden) mit lauwarmem Wasser und Öl bzw. flüssiger Butter leicht unterrühren und mit dem Knethaken zu einem mittelfesten Teig verarbeiten.
  • ca. 20 min gehen lassen.

 

  • Den Teig mit dem Nudelholz zu einem Viereck (2 – 3 cm dick) ausrollen.
  • In Dreiecke schneiden.
  • Auf einem Teller Leinsamen, Kürbiskern und Sonnenblumenkerne mit ein wenig Wasser vermischen.
  • Die Teigstücke darin eintauchen und auf ein Backblech setzen.
  • Den Ofen auf 230 Grad erhitzen und die Weckerl etwa 15 – 20 Minuten backen.

  • Wenn Sie „unten hohl“ klingen und oben eine schöne Farbe haben, sind sie fertig.