Grammelknödel aus Kartoffelteig

Schwierigkeit: anspruchsvoll

Rezept:

Kartoffelteig:

  • Kartoffeln in der Schale dämpfen
  • warm schälen und in eine Rührschüssel pressen
  • Butterflocken darüber geben und unterrühren, sodass sie schmelzen
  • Grieß, Mehl und Salz dazugeben und zu einem glatten Teig verkneten
  • Teig zu Rolle formen und portionieren

 

Fülle:

  • Grammeln klein schneiden, Knoblauch und Zwiebel klein schneiden
  • Grammeln ohne Fett in Pfanne anrösten
  • Knoblauch und Zwiebel mitrösten
  • Pfeffer und Petersilie dazugeben und auskühlen lassen

 

Knödel herstellen:

  • runde Kartoffelteigstücke flachdrücken, einen Löffel Fülle darauf geben und zu Knödel formen
  • es sollen keine Luftlöcher im Teig sein und die Oberfläche soll glatt sein
  • in leicht köchelndem Salzwasser die Knödel ca. 15 – 20 Minuten garen (20 Minuten im Dampfgarer erfüllen denselben Zweck)

TIPP: Sauerkraut schmeckt zu den Knödeln besonders gut.