Quiche a la „Hausarrest“

Schwierigkeit: leicht

Rezept:

Teig:

  • Mehl sieben
  • Butterflocken darauf verteilen
  • übrige Zutaten dazugeben
  • alles zu einem Teig verarbeiten
  • in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 1/2 Stunde im Kühlschrank rasten lassen
  • Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn rund ausrollen (Durchmesser ca. 30 cm)
  • Eine Tarteform mit dem Teig auslegen, gut andrücken und den überschüssigen Teig abschneiden.
  • Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstecken (stupfen) um Blasen zu verhindern.
  • Bei 200°C ca. 15 min blind backen 

Guss:

  • Alles in einer Schüssel glatt rühren und bereit stellen

Fülle:

  • Idee 1: Bärlauch, Schafskäse, gekochte Kartoffeln, Champignon
  • Idee 2: Lauch, Camembert, Äpfel
  • Idee 3: Zwiebel, Kohlrabi, Mairüben, Karotten, gekochtes Rindfleisch
  • Idee 4: Hühnerfleisch, Curry, Süßkartoffeln, Erbsen

 

Ihr solltet dabei nur beachten, dass manches Gemüse vorgegart (gedämpft, gekocht oder angebraten) werden muss – wie zum Beispiel Kartoffeln, Karotten, Kohlrabi.

 

  • Die gewählten Zutaten klein schneiden und in der Form auf den Boden geben
  • Nun den vorbereiteten Guss darüber leeren
  • Bei 180°C 30 – 40 min backen