Reis-Bratlinge

Schwierigkeit: einfach

Rezept:

Die Grundmasse für die Reisbratlinge besteht aus dem gekochten und ausgekühlten Reis (Reste vom Vortag), der Petersilie, dem Ei, dem klein geschnittenen oder geriebenen Käse und dem Mehl. Je nach Wunsch und Vorlieben können Sie auch, wie in diesem Fall, in feine Streifen geschnittenen Lauch und geraspelte Karotten, aber auch jegliches anderes klein geschnittenes Gemüse verwenden. Auch Schinken oder Speck passen ausgezeichnet.

  • Alle Zutaten zu einer kompakten Masse vermischen.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Laibchen formen.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen und die Bratlinge beidseitig bei mittlerer Hitze anbraten.

Dazu servieren Sie am besten Salat. Auch selber gemachte Joghurtssauce schmeckt köstlich dazu.

 

Erfahren Sie hier, welche Märkte, Bauern- und Hofläden in den kommenden Wochen für Sie da sind.