Rindsrouladen mit Stampfkartoffeln & gebratenen Steinpilzen

Schwierigkeit: gut machbar

Rezept:

Rindsrouladen

  • Rindsschnitzel klopfen, dünn mit Senf einstreichen und mit Salz und Pfeffer würzen
  • Karotten und Sellerie schälen und in 3 – 4 mm dicke Stifte schneiden, genauso die Essiggurken
  • die Schnitzel mit Bauchspeck auslegen und die Karotten-, Sellerie- & Essiggurkenstifte darauf verteilen und anschließend die Schnitzel einrollen
  • die Rouladen mit einem Zahnstocher fixieren
  • auf der Grillplatte oder in einer Pfanne Öl erhitzen und die Rouladen von allen Seiten scharf anbraten
  • die Rouladen zur Seite stellen
  • für die Sauce Zwiebel und Wurzelgemüse klein schneiden
  • in einer Pfanne mit etwas Öl die Zwiebel anschwitzen, anschließend das Wurzelgemüse dazugeben
  • nun etwas Paprikapulver und Tomatenmark dazugeben, mit Rotwein ablöschen und Wacholderbeeren zugeben
  • den Rotwein ein reduzieren lassen und mit Gemüsefond aufgießen
  • das Ganze mit Maizena leicht abbinden und danach die Rouladen bei mittlerer Hitze weich dünsten
  • die Rouladen herausnehmen und den Bratensaft auf die gewünschte Konsistenz einbinden
  • Rouladen, Sauce und Stampfkartoffeln schön auf einem Teller anrichten und mit Steinpilzen garnieren

Stampfkartoffeln

  • Kartoffel schälen und in Wasser mit Salz, Lorbeer und Kümmel weich kochen
  • Kartoffeln abseihen und durch die Kartoffelpresse drücken
  • Butter auf der Grillplatte oder Pfanne zerlaufen lassen und mit etwas Knoblauch und frischem Rosmarin aromatisieren
  • die Kartoffeln darauf geben und mit einer Palette ein wenig stampfen
  • mit Muskat und Salz abschmecken

Steinpilze

  • Steinpilze putzen, waschen und blättrig schneiden
  • Lauch waschen und in Streifen schneiden
  • Butter auf der Grillplatte oder in einer Pfanne zerlassen und anschließend die Steinpilze goldbraun anbraten und am Ende den Lauch noch etwas mitbraten lassen
  • mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken