Räucherforellenmousse

Schwierigkeit: gut machbar

Rezept:

  • Räucherforelle mit Butter im Schnellschneider fein pürieren und durch ein Sieb streichen
  • Gelatine in kaltem Wasser einweichen, anschließend mit 1 KL kaltem Wasser erwärmen; fast erkaltet langsam unter das Forellenpüree mengen
  • geschlagenes Schlagobers vorsichtig unterheben
  • mit Kren, Salz Pfeffer und Zitronensagt abschmecken
  • Pastetenform mit Klarsichtfolie auskleiden, Masse einfüllen und glattstreichen
  • oder im kleine Gläser (Rexgläser) dressieren
  • einige Stunden durchkühlen lassen; wenn Pastetenform: stürzen, Folie abziehen und mit nassem, dünnem Messer in Tranchen schneiden
  • liebevoll herrichten! 